• Startseite
  • >
  • Studium
  • >
  • Lehrveranstaltungen
  • >
  • Wintersemester
  • >
  • Methoden der empirischen Arbeitswissenschaft

Lehrveranstaltungen

Methoden der empirischen Arbeitswissenschaft

Wintersemester 2018/2019

Inhalt

Die Lehrveranstaltung „Methoden der empirischen Arbeitswissenschaft“ vermittelt eine interdisziplinäre Herangehensweise und Methodik zur benutzerzentrierten Entwicklung soziotechnischer Systeme. Grundlage ist ein auf die Anforderungen anwendungsbezogener Technikwissenschaften angepasster Methodenbaukasten, der ausgewählte qualitative, quantitative und hybride (mixed-method) Ansätze aus den Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Psychologie, der Techniksoziologie und der Humanmedizin kombiniert.

  • Belastungs-/Beanspruchungskonzept Mentale und physische Belastung/Beanspruchung
  • Beanspruchungsanalyse Herzkreislaufsystem und vegetatives Nervensystem Haltungsanalyse Muskelaktivität, -kraft und -ermüdung Subjektive Befragungsinstrumente
  • Quantifizierung und Bewertung externer Rahmenbedingung (Licht, Temperatur, Lautstärke etc.)
  • Arbeitsprozessmodellierung und -gestaltung Lastenhandhabung (OWAS, LMA et.) Hierarchische Aufgabenanalyse (HTA), eEpk, UML-Aktivitätsdiagramme, K³, MTM etc. Erfassung und Analyse von Bewegungsmustern (markerloses und markerbasiertes 3D-Bewegungstracking)
  • Blickregistrierung und -analyse Blickbewegung Perimetrie Lidschlussverhalten, Pupillendilatation, Sakkaden Okulografie
  • Elektrophysiologie Elektromyografie (EMG) Elektroenzephalographie (EEG) Elektrokardiogramm (EKG)
  • Persönlichkeitsmerkmale Intrinsische / extrinsische Motivation Frustration(stoleranz) Technikakzeptanz und -affinität OCEAN-Modell (Big Five)
  • Versuchsmethodik Versuchsplanung und Aufbau (Feld, Labor, Langzeit, Panel, Video etc.) (Online)Fragebögen und Interviews Probandenakquise Kombination von Methoden
  • Systematische Beschreibung von Personen und Kohorten Ein-/Ausschlusskriterien zur Einschleusung in Studien Pretests (Seh-/Hör-/Reaktions-/Memorierungstest etc.) Personas
  • Versuchsstatistik
  • Ethische, rechtliche und soziale Aspekte der empirischen Arbeitswissenschaft

Hinweise

  • Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie im L²P-Lernraum zur Veranstaltung.
  • Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Betreuer, der auch für die Übung zuständig ist.
  • Für organisatorische Fragen richten Sie sich bitte an meaw@iaw.rwth-aachen.de.
  • Organisatorische Fragen zu den Prüfungen richten Sie bitte unter Angabe Ihres Studiengangs und Ihrer Matrikelnummer an pruefungen@iaw.rwth-aachen.de.

Termine

Termin (V/Ü): montags, 13:15 Uhr –16:15 Uhr
Ort: Hörsaal/Seminargebäude Rochusstr. 2-14, 3990|103 (RS 103)

Zeit- und Themenplan

Nr.TerminThemaBetreuer
1.08.10.2018
Einführung / Überblick
Sabine Theis, M.Sc.
2.15.10.2018
Versuchsplanung und -aufbau
Dr. phil. Dipl.-Psych. Matthias Wille
3.22.10.2018
Versuchsstatistik I
Benedikt Leichtmann, M.Sc.
4.29.10.2018
Versuchsstatistik II
Dr. phil. Dipl.-Psych. Matthias Wille
5.05.11.2018
Arbeitsbewertung und Gefährdungsanalyse
Oliver Brunner, M.Sc.
6.26.11.2018
Belastungsanalyse
Laura Johnen, M.Sc.
7.03.12.2018
Elektrophysiologie
Dipl.-Ing. Tobias Hellig
8.17.12.2018
Blickregistrierung und -analyse
Christina Bröhl, M.Sc.
9.07.01.2019
Individuum und Auswirkung
Dipl.-Wirt.-Ing. Julia Czerniak-Wilmes
10.14.01.2019
Arbeitsprozessmodellierung
Katharina Schäfer, M.A.
11.21.01.2019
Planung von manuellen Montagetätigkeiten und Mensch-Roboter-Kollaboration
Dipl.-Inform. Marco Faber
12.28.01.2019
Ethische, rechtliche und soziale Aspekte der empirischen Arbeitswissenschaft
Katharina Schäfer, M.A.