• Startseite
  • >
  • Studium
  • >
  • Lehrveranstaltungen
  • >
  • Wintersemester
  • >
  • GPM

Lehrveranstaltungen

Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM)

Sommersemester 2016

Inhalt

Der Bedarf an einem unabhängig bestätigten Nachweis über aktuelles Basiswissen im Projektmanagement wächst in den letzten Jahren. Seit Juni 2009 bietet die PM-ZERT deshalb das „Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM)“ an. Dieses setzt auf Projektmanagement-Kennen und ‑Wissen. Eigene Projektmanagement-Erfahrung wird nicht vorausgesetzt. Das Zertifikat richtet sich insbesondere an Studierende, die an einer unabhängigen und kompetenten Bestätigung ihres Projektmanagement-Wissens interessiert sind.

In einem zweitägigen Workshop in den Seminarräumen des IAW wird in einer Kombination aus Vortrag, Gruppenarbeit und Übung das vorhandene Projektmanagementwissen der Studierenden aufgefrischt und vertieft. Grundlage für diesen Workshop ist die vorangegangene Teilnahme an der Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ bei Professor Schlick. Anschließend haben alle Teilnehmer die Möglichkeit an der zweistündigen schriftlichen Zertifizierungsprüfung in Aachen teilzunehmen.

Hinweise

Orte & Termine

Workshop: Seminarraum des Instituts für Arbeitswissenschaft, Bergdriesch 27
Zertifizierungsprüfung: Hörsaal Fo 5 (Karman-Auditorium), Eilfschornsteinstraße 15

Zeitplan

Nr.TerminZeitThemaBetreuer
1.16.04.201609:00 - 17:00
Refresh your PM Workshop, Teil 1
o.g. Betreuer
2.17.04.201610:00 - 17:00
Refresh your PM Workshop, Teil 2
o.g. Betreuer
3.30.04.201610:00 - 12:00
Zertifizierungsprüfung
o.g. Betreuer

Fragen & Antworten

Wer sind die GPM und PM-ZERT?

Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. ist ein gemeinnütziger Berufs- und Fachverband für Projektmanagement mit Sitz in Nürnberg. Die 1979 gegründete Gesellschaft vereinigt mehr als 5.300 Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Hand. Die Aufgabe der GPM ist die Förderung des Projektmanagements, insbesondere der Aus- und Weiterbildung sowie der Forschung und Information auf diesem Gebiet. Die GPM engagiert sich für eine systematische Weiterentwicklung des Projektmanagements in Deutschland.

Die PM-ZERT ist die Zertifizierungsstelle der GPM und vergibt eine Reihe von Zertifikaten im Projektmanagement. Zielgruppen sind Einzelpersonen, die Tätigkeiten im Projektmanagement ausüben, sowie Organisationen in der Projektmanagement-Aus- und Weiterbildung. PM-ZERT ist als Zertifizierungsstelle für Projektmanagement-Personal nach ISO/IEC 17024 akkreditiert, durch den TÜV CERT nach ISO 9001 zertifiziert und von dem Projektmanagement-Dachverband International Project Management Association (IPMA) validiert und international anerkannt.

Was ist das Basiszertifikat? Und welchen Nutzen habe ich davon?

Das Qualifizierungs- und Zertifizierungssystem der GPM erreicht bisher nur die unmittelbar im Projektmanagement tätigen Personen. Immer deutlicher werden inzwischen auch Forderungen nach Qualifizierungsmaßnahmen und Zertifikaten, welche die PM-Qualifikation und Kompetenz von noch nicht, nicht unmittelbar oder nur in speziellen Bereichen mit Projektmanagement befassten Interessenten unabhängig und kompetent bestätigen. Solche Interessengruppen sind zum Beispiel Studierende, Mitarbeiter in Projektbüros oder auch Bauleiter im Anlagenbau. Für diese Zielgruppen bietet PM-ZERT das Basiszertifikat im Projektmanagement an, mit dem bestätigt wird, dass erworbenes PM-Wissen dem aktuellen internationalen Standard entspricht.

Mit dem Zertifikat erhältst du eine unabhängige und kompetente Bestätigung deines Projektmanagement-Wissens. Das Zertifikat kann beispielsweise bei Bewerbungen oder Vorstellungsgesprächen genutzt werden. Es kann auf Wunsch in englischer Sprache ausgestellt werden. Eine Rezertifizierung ist für das Basiszertifikat nicht vorgesehen. Das bedeutet, das einmal erworbene Zertifikat ist unbegrenzt gültig. Die Zertifizierungsgebühr für Einrichtungen mit öffentlich-rechtlichem Bildungsauftrag wurde zudem gegenüber der normalen Gebühr um 33% reduziert.

Wer darf an dieser Veranstaltung teilnehmen?

Für das Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM) werden der Nachweis einer Projektmanagementausbildung im Umfang von mindestens 24 Präsenzstunden (je 60 Minuten) oder 32 Unterrichtsstunden (je 45 Minuten) sowie die Teilnahme an einer zweistündigen schriftlichen Zertifizierungsprüfung gefordert. Als Nachweise der Projektmanagementausbildung gelten Teilnahmebescheinigungen an Lehrveranstaltungen in anerkannten Hoch- und Fachschulen, Lehrgängen bei anerkannten PM-Qualifizierern oder Schulungen in PM-orientierten Organisationen.

PM-ZERT bietet für dieses Zertifikat keine offene Zertifizierung an. Das Modell sieht Inhouse-Zertifizierungen mit mindestens acht Teilnehmern vor, die von ihrer Hochschule angemeldet werden. Das IAW organisiert diese Zertifizierungsprüfung und führt sowohl den Vorbereitungsworkshop als auch die Zertifizierungsprüfung in den Seminarräumen in Aachen durch.

Das Basiszertifikat stellt ein Zusatzangebot im Rahmen der Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ (QP) dar und richtet sich deshalb vorrangig an die Studierenden dieser Vorlesung. Weitere Interessenten können ihre Anfrage an den zuständigen Ansprechpartner im IAW (siehe oben) richten.

Wie kann ich mich für diese Veranstaltung anmelden?

Die verbindliche Anmeldung für den Workshop und die Zertifizierungsprüfung erfolgt im Campus Office. Studierende oder weitere Personen, die nicht dem Hörerkreis der Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ (QP) angehören, richten ihre Anfrage bitte an den zuständigen Ansprechpartner im IAW (siehe oben).

Wird diese Veranstaltung regelmäßig angeboten?

Das IAW beabsichtigt, regelmäßig im Anschluss an die Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ (QP) einen Refresh your PM Workshop sowie eine Zertifizierungsprüfung anzubieten, in der Regel zum Ende des jeweiligen Sommersemesters. Bei entsprechender Nachfrage werden darüber hinaus zusätzliche Termine für Workshops und Zertifizierungsprüfungen angeboten, beispielsweise im Wintersemester.

Was erwartet mich in dem Workshop?

In dem zweitägigen Workshop wird in einer Kombination aus Vortrag, Gruppenarbeit und Übung dein vorhandenes Projektmanagementwissen aufgefrischt und vertieft. Ein Highlight an dem Wochenende ist ein Vortrag von einem erfahrenen Projektmanager. Der Workshop wird von der GPM Young Crew veranstaltet – also von jungen Leuten für junge Leute, so kommt neben dem Lernen der Spaß auch nicht zu kurz. Die GPM Young Crew ist ein Netzwerk junger Projektmanager bis 35 Jahre, die sich entweder noch im Studium befinden oder bereits als Young Professionals tätig sind. Als Teil der GPM verbinden sie fundiertes Projektmanagement-KnowHow mit Spaß und gesellschaftlichem Engagement.

Wie kann ich mich auf die Zertifizierungsprüfung vorbereiten?

Grundlage für die Basiszertifizierung ist eine Projektmanagementausbildung, die du durch Teilnahme an der Vorlesung „Qualitäts- und Projektmanagement“ (QP) erlangst. Zusätzlich wirst du durch den Workshop vorbereitet. Dir werden die prüfungsrelevanten, PM-technischen Kompetenzelemente vermittelt sowie Unterlagen zur Verfügung gestellt, mit denen du dich im Anschluss an den Workshop in einer ca. zweiwöchigen Vorbereitungsphase auf die Zertifizierungsprüfung vorbereiten kannst. Zudem kannst du dich mit den anderen Workshopteilnehmern austauschen.