• Startseite
  • >
  • IAW
  • >
  • Mitarbeiter/-innen
  • >
  • Visitenkarte

Mitarbeiter/-in

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing.
Christopher M. Schlick †
Institutsleiter
IAW

Am 03. Oktober 2016 wurde nach kurzer, schwerer Krankheit unser allseits geschätzter und verehrter Institutsleiter, Lehrstuhlinhaber, Doktorvater, Mentor, Kollege und Freund Professor Dr. Christopher M. Schlick viel zu früh aus dem Leben gerissen.

Wie wir den zahlreichen Nachrufen und Beileidsbekundungen entnehmen durften, fühlen sich sehr, sehr viele Menschen Christopher Schlick – ebenso wie wir – in besonderer Weise persönlich verbunden und teilen mit uns die tiefe Trauer über seinen Verlust.

Christopher Schlick wird immer ein Vorbild für uns bleiben. Dabei denken wir insbesondere an seine herausragende arbeits- und ingenieurwissenschaftliche Fach- und Methodenkompetenz, seine exzellente Analyse- und Urteilsfähigkeit, seine Bereitschaft, Wissen zu teilen, seinen kooperativen Führungsstil, seine persönliche Fürsorge, seinen stets wertvollen und uneigennützigen Rat sowie sein unermüdliches und erfolgreiches Engagement in allen Belangen unseres Lehr- und Forschungsbetriebs. Sogar in den letzten Tagen seines viel zu kurzen Lebens lag ihm das Wohl des Instituts, der Doktoranden und Studierenden, ganz besonders am Herzen. Es war stets eine Freude und eine Bereicherung, für ihn und mit ihm zu arbeiten. Wir sind ihm zutiefst dankbar und können die Endgültigkeit dieses Verlustes nur schwer akzeptieren.

Unser Emeritus Herr Professor Holger Luczak und die Herren Professoren Ralph Bruder, Klaus Bengler und Martin Schmauder haben in treffender Weise die exzellenten persönlichen und wissenschaftlichen Leistungen von Christopher Schlick in einem gemeinsamen Nachruf gewürdigt (s. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Vol. 70, Issue 3, Nov. 2016, S. 193-195). Mit freundlicher Genehmigung des Springer Verlags sowie der Autoren durften wir diese Würdigung auch in unserem IAW Spectrum abdrucken und hier zum Download bereitstellen: Nachruf

Wir werden Christopher Schlick stets in bester Erinnerung behalten und sein Andenken ehren.

Vita

Professor Dr. Christopher M. Schlick, geboren 1967 in Berlin, absolvierte nach dem Abitur ein Simultanstudium der Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Berlin. Nach bestandener Diplom-Prüfung arbeitete er 1992 und 1993 als Projektingenieur in der Industrie.

1994 startete er seine Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen bei Professor em. Dr. Luczak. Hier arbeitete er u.a. an Mensch-Maschine-Schnittstellen autonomer Produktionszellen (Sonderforschungsbereich 368) sowie an computergestützter Teamarbeit in der verteilten Automobilentwicklung.

1997 wurde er zum Forschungsgruppenleiter und 1998 zum Oberingenieur am selben Institut ernannt.

1999 promovierte er an der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen zum Dr.-Ing., wo er sich 2004 auch habilitierte.

Von 2000 bis 2004 war er Leiter der Abteilung Ergonomie und Führungssysteme bei der Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften.

Vom 01.12.2004 bis zu seinem frühen Tod am 03.10.2016 war Christopher M. Schlick Direktor des Instituts für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen. Zudem war er seit April 2005 Mitglied der Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE in Wachtberg und trug die wissenschaftliche Verantwortung für Ergonomie. Er war als Gutachter und Berater in nationalen und internationalen Gremien wissenschaftlich tätig. Im Jahr seines Ablebens war er Studiendekan an der Fakultät für Maschinenwesen, Präsident der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft sowie Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation. Für seine Dissertationsschrift wurde ihm die Borchers-Plakette der RWTH Aachen verliehen. Seine Habilitationsschrift wurde mit dem Gertraude-Holste-Preis 2004 ausgezeichnet.

Arbeitsgebiete

  • Arbeits- und Prozeßorganisation
  • Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme
  • Human Resource Management