• Startseite
  • >
  • Studium
  • >
  • Abschluss- & Projektarbeiten
  • >
  • Abschlussarbeit

Abschluss- & Projektarbeiten

Bachelorarbeit / Masterarbeit

Entwicklung eines Konzepts zur multikriterielle Entscheidungsanalyse für die Berücksichtigung von abhängigen Problemursachen bei der Anwendung von Methoden auf Basis der FMEA

Fachrichtung

Fakultät 4: Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, …

Sachgebiet

Responsible Research and Innovation, Technikbewertung, Arbeitswissenschaft

Aufgabe

Die Integration ethischer, rechtlicher und sozialer Implikationen in die tägliche Arbeit von Forschung und Innovation ist eine wichtige, aber schwierige Herausforderung. Am IAW wurde deshalb eine einfach an-zuwendende Methode auf Grundlage der FMEA entwickelt. Im nächsten Schritt soll die FMEA-Anwendungsvoraussetzung Unabhängigkeit von Problemursachen konzeptionell überarbeitet werden. Aus grundlegenden Arbeiten zur Erklärung und Behebung der Schwächen der FMEA wurden bereits allgemeinen Anforderungen für auf RPZ aufbauende Methoden zur Risikoanalyse festgelegt (DIN VDE V 0831-101). In der Eisenbahn-Signaltechnik wurde bereits eine darauf aufbauende neue Methode eingeführt (DIN VDE V 0831-103). Ziel ist es nun die Übertragbarkeit auf die am IAW vorliegende Methode zu überprüfen und konzeptionell umzusetzen.

Sie bringen mit
  • selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Grundverständnis der Arbeitswissenschaft
  • Interesse an Responsible Research and Innovation
Wir bieten
  • eine an Ihre Interessen angepasste Aufgabenstellung
  • qualifizierte Betreuung und fachkundige Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • hoher Praxisbezug der Aufgabenstellung
  • kreatives Arbeiten in einem interdisziplinären Umfeld
Beginn

ab sofort