• Startseite
  • >
  • Forschung
  • >
  • Methoden

Methoden

In der Arbeitsgesellschaft rückt neben einer ökonomisch ausgelegten Produktion der Faktor Mensch und die ergonomische Auslegung von Arbeitsplätzen immer mehr in den Fokus der Betrachtung. Arbeit erfordert zunehmend erhöhte Flexibilität und Belastungsfähigkeit. Das Leistungsvermögen sowie die Leistungsbereitschaft der Arbeitskraft hängen daher stark von der Gesundheit des einzelnen Menschen ab. Damit ist die psychische und physische Gesundheit der Mitarbeiter Treiber von Innovation und Produktivität im Unternehmen, die es in erster Linie zu erhalten gilt.

Am Institut für Arbeitswissenschaft werden empirische Untersuchungen durchgeführt, um Aussagen über die Belastung des Menschen am Arbeitsplatz treffen zu können und diesen ergonomisch zu optimieren. Dazu werden mit verschiedenster Messmethodik Daten über die physiologische Beanspruchung des Menschen erhoben. Ferner gehören neben Messtechniken, wie beispielsweise Bewegungstracking, Elektromyographie oder Eye-Tracking auch subjektive Messverfahren, wie z.B. strukturierte Interviews oder Fragebögen zur Messmethodik.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unsere Messtechnik und Verfahren informieren.